Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Hessen feiert Gründung vor 70 Jahren mit Festakt in Frankfurt

Geschichte Hessen feiert Gründung vor 70 Jahren mit Festakt in Frankfurt

Mit einem Festakt an der Frankfurter Goethe-Universität feiert die Landesregierung am kommenden Samstag (19. September) die Gründung des Bundeslandes Hessen vor 70 Jahren.

Voriger Artikel
Deutlich weniger Flüchtlinge kommen in Frankfurt an
Nächster Artikel
Bouffier will dauerhafte Hilfe vom Bund

Hessen hatte die erste Nachkriegsverfassung Deutschlands.

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Wiesbaden/Frankfurt/Main. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und der US-amerikanische Generalkonsul in Frankfurt, James W. Herman, werden bei der Feier vor rund 100 Gästen sprechen.

Die US-amerikanische Militärregierung unter General Dwight D. Eisenhower hatte bei der Proklamation am 19. September 1945 noch die provisorische Bezeichnung Groß-Hessen gewählt. Vereinigt wurden die vormalige preußische Provinz Hessen-Nassau sowie der 1918/1919 geschaffene Volksstaat Hessen-Darmstadt.

Die Hessische Verfassung wurde von der Verfassungsberatenden Landesversammlung in Wiesbaden am 29. Oktober 1946 beschlossen, trat am 1. Dezember 1946 durch Volksabstimmung in Kraft und war damit die erste Nachkriegsverfassung Deutschlands. Dieses Datum im nächsten Jahr will das Land dann groß feiern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr