Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Hessen ehrt Sieger des Integrationspreises

Migration Hessen ehrt Sieger des Integrationspreises

Der mit insgesamt 20 000 Euro dotierte Hessische Integrationspreis geht an fünf Initiativen aus dem Land. Sozialstaatssekretär Jo Dreiseitel (Grüne) übergab während des Festakts am Mittwoch im Biebricher Schloss in Wiesbaden die Auszeichnungen.

Wiesbaden.. Thema war in diesem Jahr "Integration und Flüchtlinge". "Die Initiativen schaffen ein Gefühl der Verbundenheit, wirken identitätsstiftend und stärken somit unsere Gesellschaft", sagte Dreiseitel während der Preisverleihung.

Den ersten Preis errang die Initiative "Teachers on the Road" aus Frankfurt, die Sprachunterricht für Flüchtlinge erteilt. Sie erhält 6000 Euro. Den zweiten Platz belegt das Projekt "Hoffnungshaus.de" aus Burghaun, das ausländischen Familien im Asylverfahren eine Unterkunft bietet. Dieses Projekt bekommt 5000 Euro.

Jeweils 3000 Euro Preisgeld erhalten die Initiativen "Netzwerk Neue Nachbarn - Hilfe für Flüchtlinge" aus Büdingen, "Freundeskreis Flüchtlinge" aus Rödermark und der "Deutsch-Syrische Verein zur Förderung der Freiheiten und Menschenrechte" aus Darmstadt. Mit 130 Bewerbungen verzeichnete der Integrationspreis in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik