Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Hessen-FDP sieht sich nach Wahlniederlage gestärkt für Kommunalwahlen

Parteien Hessen-FDP sieht sich nach Wahlniederlage gestärkt für Kommunalwahlen

Nach ihren herben Verlusten bei der vergangenen Landtagswahl sieht sich die hessische FDP gut gerüstet für die Kommunalwahlen in zwei Jahren. "Ich bin zuversichtlich, dass wir 2016 erfolgreicher als bei der letzten Kommunalwahl sein werden", sagte der Vorsitzende der Hessen-FDP, Stefan Ruppert, am Samstag auf einem Landesparteitag im nordhessischen Willingen.

Voriger Artikel
Finanzminister trifft Bürgermeister der Sonderstatus-Städte
Nächster Artikel
RP-Vizepräsidentenstelle: Ministerium zieht Beschwerde zurück

Der Vorsitzende der Hessen-FDP, Stefan Ruppert.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Willingen. Bei der Kommunalwahl 2011 war die Partei nur auf 3,9 Prozent der Stimmen gekommen und hatte bei der Landtagswahl 2013 nur knapp den Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde geschafft.

Die Partei sei quicklebendig und ringe um die besten Ideen. Der Prozess der Analyse sei abgeschlossen, sagte Ruppert. Auf dem Parteitag der Liberalen an diesem Wochenende geht es unter anderem um Chancen älterer Menschen in der Gesellschaft und um die Energiepolitik.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr