Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Herborn ist Hessentagsstadt 2016

Feste Herborn ist Hessentagsstadt 2016

Herborn wird im Jahr 2016 den Hessentag ausrichten. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) überreichte am Mittwoch in Wiesbaden dem Bürgermeister der mittelhessischen Stadt, Hans Benner (SPD), offiziell das Dokument für den Zuschlag.

Wiesbaden/Herborn. Herborn wird nach 1986 zum zweiten Mal Gastgeber des Landesfestes sein. Die 21 000-Einwohnerstadt bringe mit ihrer geschlossenen historischen Altstadt und einem gleichzeitig modernen Stadtbild die besten Voraussetzungen mit, erklärte Bouffier die Entscheidung.

"Wir freuen uns über das Vertrauen der Landesregierung und versichern, dass Herborn 30 Jahre nach dem ersten Hessentag auch 2016 ein guter Gastgeber sein wird", sagte Benner. "Von dem Entwicklungsschub, den der Hessentag für Herborn damals gebracht hat, hat die Stadt lange profitiert."

In diesem Jahr war Bensheim Ausrichter des Hessentags. Fast 1,33 Millionen Besucher waren zu den rund 1000 Veranstaltungen in der südhessischen Stadt gekommen. Im nächsten Jahr wird im nordhessischen Hofgeismar gefeiert. Herborn ist nach Hofgeismar die zweite Stadt, bei der das neue Finanzierungskonzept der Landesregierung greift.

Künftig müssen die Städte für ihr Programm Module und die Kosten dafür definieren. Im Vorfeld der Veranstaltung wird dann geklärt, ob diese Vorhaben zum unverzichtbaren Kern des Hessentags zählen oder als Zusatzangebot angesehen werden. Künftig sollen zudem die Zuschüsse des Landes für die Hessentagskommunen reduziert werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik