Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Hahn erneuert Forderung nach Kindergartenpflicht

Wiesbaden Hahn erneuert Forderung nach Kindergartenpflicht

Integrationsminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) will mit einer Kindergartenpflicht die Deutschkenntnisse von Zuwanderern verbessern.

Voriger Artikel
Millionensumme für Hochwasserschutz
Nächster Artikel
Hessen-SPD attackiert von der Leyen wegen Hartz IV

Wie in Berlin, wird eine Kita-Pflicht zur Sprachverbesserung gefordert. (Archiv)

Wiesbaden. Kinder, die nicht gut genug Deutsch sprächen, hätten in der Schule schlechte Chancen, sagte Hahn der Nachrichtenagentur dpa in Wiesbaden. Der Minister warb deshalb erneut für die Einführung einer Kindergartenpflicht für Kinder mit mangelnden Deutschkenntnissen. Festgestellt werden soll dies mit der bereits heute in den Kindergarten üblichen Sprachstandserhebung ab vier Jahren. Die Pflicht solle aber auch für Kinder ohne Migrationshintergrund gelten, die nicht gut genug Deutsch sprechen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr