Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Gründung von Gegen-AfD vielleicht schon Sonntag in Kassel

Parteien Gründung von Gegen-AfD vielleicht schon Sonntag in Kassel

Die abtrünnigen Mitglieder der AfD wollen vielleicht schon am kommenden Sonntag in Kassel eine neue Partei gründen. Mitglieder des von Ex-Parteichef Bernd Lucke gegründeten Vereins "Weckruf 2015" berichteten am Montag, bei dem Treffen der Führungsebene des Vereins werde über die Frage einer Neugründung entschieden.

Voriger Artikel
Land und Kommunen stellen Weichen für Finanzausgleich
Nächster Artikel
Philologenverband kehrt Bildungsgipfel den Rücken

Bernd Lucke, ehemaliger AfD-Bundesvorsitzender.

Quelle: Lukas Schulze/Archiv

Berlin/Kassel. Wahrscheinlich würde dann auch gleich ein Parteivorstand gewählt werden. Ob Lucke für den Vorsitz kandidieren würde, ist noch offen. Auch über den Namen der neuen Partei sei noch nicht entschieden worden, hieß es.

Den Mitgliedern des Vereins ist nicht nur ein Informationsschreiben zu dem Treffen zugesandt worden, sondern zugleich auch eine Tagesordnung für die mögliche Gründung einer Partei.

Nach heftigen Machtkämpfen hatte sich der nationalkonservative Flügel der AfD um Frauke Petry auf dem Parteitag am 4. Juli durchgesetzt. AfD-Gründer Lucke und rund 2000 weitere Angehörige des liberal-konservativen Flügels traten daraufhin aus der Partei aus. Lucke und seine Mitstreiter hatten den "Weckruf" im vergangenen Mai als Plattform gegen rechtspopulistische Tendenzen in der Partei gegründet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr