Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Größter Zuwachs bei Deutschlandstipendien in Hessen

Hochschulen Größter Zuwachs bei Deutschlandstipendien in Hessen

In keinem Bundesland ist die Zahl der Deutschlandstipendiaten stärker gestiegen als in Hessen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag berichtete, verzeichnete Hessen den größten Zuwachs mit plus 79 Prozent.

Wiesbaden. Dennoch wird nur eine kleine Zahl begabter junger Menschen mit 300 Euro monatlich unterstützt: 1800 Studierende in ganz Hessen im Jahr 2013. Die meisten Stipendiaten hatte Nordrhein-Westfalen (5400).

Bundesweit bekamen 19 700 Studierende ein solches Stipendium - das waren 42 Prozent mehr als 2012. Gemessen an der Gesamtzahl der Studierenden relativiert sich die Erfolgsmeldung: Im Wintersemester 2013/14 lag der Anteil bei 0,76 Prozent. Langfristig soll er acht Prozent betragen. Mit dem Deutschlandstipendium werden seit Sommer 2011 Studierende gefördert, "deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt". Die Finanzspritze stammt je zur Hälfte vom Bund und von privaten Geldgebern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik