Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Gewerkschaft: Lehrbeauftragte an Hochschulen besserstellen

Hochschulen Gewerkschaft: Lehrbeauftragte an Hochschulen besserstellen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Hessen fordert bessere Bedingungen für Lehrbeauftragte an Hochschulen. Sie verlangte laut Mitteilung vom Donnerstag unter anderem eine höhere Vergütung und feste Stellen dort, wo Lehrbeauftragte Daueraufgaben übernehmen.

Voriger Artikel
Hessen will Beratung von Konsumenten ausbauen
Nächster Artikel
Hessen fordert mit anderen Ländern Tempolimit für laute Güterwaggons

Lehrbeauftragte sollen besser bezahlt werden.

Quelle: Uwe Anspach/Archiv

Frankfurt/Gießen. Im Rahmen eines bundesweiten Protesttages gab es auch an der Uni in Gießen und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt kleinere Aktionen. Nach Angaben der Gewerkschaft arbeiten an Hessens Hochschulen rund 6700 Lehrbeauftragte. Sie sind nicht fest angestellt und bekommen für ihre Arbeit ein Honorar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr