Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Gesetzesänderung soll Scheinanmeldungen vermeiden: Trotzdem Kritik

Kommunen Gesetzesänderung soll Scheinanmeldungen vermeiden: Trotzdem Kritik

Ab kommenden November müssen Bürger eine Bestätigung ihres Vermieters vorlegen, wenn sie ihren Wohnsitz anmelden wollen. Diese bundesweite Neuregelung soll Scheinanmeldungen verhindern, die derzeit von Betrügern genutzt werden.

Frankfurt/Main. Sie tricksen damit etwa bei Kontoeröffnungen und Mobiltelefon-Verträgen.

Dennoch stößt die geplante Reform in Hessen auf Kritik: "Wir stehen der Wiedereinführung sehr skeptisch gegenüber", sagten Sprecher der Städte Frankfurt und Offenbach der Deutschen Presse-Agentur. Unter anderem befürchten die Kommunen mehr Bürokratieaufwand.

Das Hessische Innenministerium und der Landesverband Hessen des Bundes Deutscher Kriminalbeamter begrüßen dagegen die Neuregelung. Sie erlaube den Meldebehörden "auf eine einfache Weise die Überprüfung der Angaben zum Bezug der Wohnung", teilte ein Ministeriumssprecher in Wiesbaden mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik