Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Gesetz soll Schulen mehr Freiraum geben

Bildung Gesetz soll Schulen mehr Freiraum geben

Nach dem neuen hessischen Schulgesetz von Volker Bouffier (CDU) und Kultusministerin Dorothea Henzler soll eine neue Mittelstufenschule und mehr Freiraum für die Schulen geschaffen werden.

Voriger Artikel
SPD und Grüne fordern mehr Zeit für U-Ausschuss
Nächster Artikel
Genehmigung für Staudinger-Ausbau wird ausgelegt

Bouffier: Schulen sollen nicht gegängelt werden, sondern sich selbstständig entwickeln.

Wiesbaden. Eine neue Mittelstufenschule und mehr Freiraum für die Schulen: Das sieht das neue hessische Schulgesetz vor, das Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Kultusministerin Dorothea Henzler am Dienstag in Wiesbaden vorstellten.

„Wir wollen den Schulen die Chance geben, sich selbstständig zu entwickeln. Wir wollen sie aber nicht gängeln”, sagte Bouffier. Der Gesetzentwurf sieht unter anderem vor, dass Bildungsstandards die bisherigen Lehrpläne ablösen. Die neue Mittelstufenschule soll die Bildungsgänge von Haupt- und Realschule unter einem Dach zusammenfassen.

Der schwarz-gelbe Gesetzentwurf kommt nun zur Beratung in den Landtag.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr