Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Geplante Flüchtlingsunterkunft mit Steinen beworfen

Migration Geplante Flüchtlingsunterkunft mit Steinen beworfen

Unbekannte haben im osthessischen Schlitz (Vogelsbergkreis) eine geplante Flüchtlingsunterkunft mit Steinen beworfen. Der Vorfall geschah bereits in der Nacht zum 16. Januar im Ortsteil Nieder-Stoll und wurde der Polizei erst am Donnerstag bekannt, wie sie mitteilte.

Voriger Artikel
2,5 Millionen Euro für kommunale Cybersicherheit in Hessen
Nächster Artikel
Unregelmäßigkeiten: Wahlämter prüfen NPD-Kandidatenlisten

Eine Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Schlitz. Nach Angaben eines Sprechers entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Die ehemalige Gaststätte sei noch nicht von Flüchtlingen bezogen worden. In der Nacht zum vergangenen Freitag war in Schlitz eine andere Flüchtlingsunterkunft mit Hakenkreuzen beschmiert worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr