Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Geplante Flüchtlingsunterkunft mit Abfällen beschmutzt

Flüchtlinge Geplante Flüchtlingsunterkunft mit Abfällen beschmutzt

Unbekannte haben eine geplante Unterkunft für Flüchtlinge in Mengerskirchen (Kreis Limburg-Weilburg) mit Schweineabfällen und Farbe beschmutzt. Der Bürgermeister der Gemeinde, Thomas Scholz (CDU), bestätigte am Donnerstag die Tat, die in der Nacht zum Mittwoch verübt wurde.

Mengerskirchen. Staatsschutz und Staatsanwaltschaft ermittelten. Beide Behörden waren für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

Zuvor hatten mehrere Medien über den Vorfall berichtet. In das Haus sollten Mitte Juli 15 Flüchtlinge einziehen. In der 5700-Einwohner-Gemeinde gibt es bereits fünf Unterkünfte, in denen 120 Menschen leben. Scholz verurteilte die Tat. In der Ortschaft herrsche eigentlich eine "hohe Willkommenskultur".

Deutschlandweit wurden in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder geplante und bestehende Asylbewerberheime Ziel von Attacken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik