Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Frau zu lange in Haft? Ministerium weist Vorwürfe zurück

Justiz Frau zu lange in Haft? Ministerium weist Vorwürfe zurück

Im Fall einer zu Unrecht inhaftierten Frau in Frankfurt-Preungesheim weist das hessische Justizministerium Vorwürfe wegen einer zu dünnen Personaldecke zurück.

Wiesbaden. Die Justizvollzugsanstalt III in Frankfurt sei besser besetzt als der Landesdurchschnitt, sagte Justizstaatssekretär Thomas Metz (CDU) am Mittwoch in Wiesbaden. Er berichtete auf Antrag der SPD über den Fall einer Rumänin, die Anfang 2013 vier Monate lang zu Unrecht inhaftiert war. Eine Justizbeamtin hatte die Anweisung zur Entlassung übersehen. Deshalb wurde die Beamtin im Juni dieses Jahres zu 200 Euro Geldstrafe verurteilt. Sie beschwerte sich vor Gericht, dass sie überlastet gewesen sei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik