Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Frankfurter Polizeipräsident Thiel geht vorzeitig in den Ruhestand

Polizei Frankfurter Polizeipräsident Thiel geht vorzeitig in den Ruhestand

Der Frankfurter Polizeipräsident Achim Thiel geht vorzeitig in den Ruhestand. Der 61-Jährige habe darum gebeten, aus gesundheitlichen Gründen im Sommer aus dem Amt auszuscheiden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Dienstag in Wiesbaden und bestätigte damit einen Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Wiesbaden/Frankfurt. Wer sein Nachfolger wird, stehe noch nicht fest.

Thiel leitet das Präsidium in Hessens größter Stadt seit 2005. In die Kritik geraten war er wegen des Polizeieinsatzes bei den Blockupy-Protesten im vergangenen Jahr, bei dem Demonstranten in Frankfurt stundenlang eingekesselt worden waren. Thiel hatte nach dem Einsatz Fehler eingeräumt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik