Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Flugverkehr Frankfurt-Tunesien nach Anschlag im Plan

Terrorismus Flugverkehr Frankfurt-Tunesien nach Anschlag im Plan

Am Tag nach dem Terroranschlag in Tunesien ist zunächst keiner der vier Flüge vom Frankfurter Flughafen in das nordafrikanische Land gestrichen worden. Zwei Maschinen nach Tunis und eine nach Djerba seien wie geplant abgeflogen, sagte die Verkehrsleiterin vom Dienst.

Frankfurt/Sousse. Die vierte sollte am Abend nach Entfidha abfliegen, das etwa 50 Kilometer nördlich von Sousse liegt. Aus Tunesien seien zudem fünf Maschinen planmäßig in Frankfurt gelandet. Am Sonntag stünden fünf Flüge nach Tunesien auf dem Plan. Sie sollten wie geplant starten.

In Sousse hatten am Freitag mutmaßliche Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ein Hotel angegriffen. Dabei waren mindestens 39 Menschen getötet worden, darunter nach tunesischen Angaben zumindest auch ein Deutscher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik