Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Sprühregen

Navigation:
Flüchtlinge nach Deutschland geschleust: Haftstrafen

Prozesse Flüchtlinge nach Deutschland geschleust: Haftstrafen

Weil sie Flüchtlinge nach Deutschland geschleust haben, sind zwei Männer zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Das Landgericht Gießen sah es am Freitag als erwiesen an, dass die Angeklagten während der Flüchtlingskrise dabei geholfen hatten, Asylsuchende meist von Ungarn nach Deutschland zu bringen.

Voriger Artikel
Bouffier warnt: "Unsere Demokratie ist nicht unangreifbar"
Nächster Artikel
Initiative mit 4000 Unterschriften für Kassel Airport

Eine Statue der Justitia.

Quelle: David Ebener/Archiv

Gießen. Es sei ihnen darum gegangen, sich eine dauerhafte Einnahmequelle zu erschließen. Das Gericht ging von insgesamt vier Taten aus, wovon drei im Versuch stecken geblieben sind. Die Richter verhängten gegen die geständigen Männer aus Usingen (Hochtaunuskreis) und Gedern (Wetteraukreis) Haftstrafen zwischen zweieinhalb Jahren und drei Jahren und acht Monaten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr