Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtling findet Platz in WG: Junge Unterstützer halfen

Flüchtlinge Flüchtling findet Platz in WG: Junge Unterstützer halfen

Eine solche Hilfsbereitschaft gilt nicht als alltäglich: In Darmstadt wohnt in einer Sechser-WG ein Flüchtling. Die Organisation "Flüchtlinge willkommen" (Berlin) machte per Facebook auf den Syrier aufmerksam - und die jungen Leute waren mit dem 22-Jährigen schnell einig, als sein Vorgänger ausgezogen war.

Voriger Artikel
Rundfunk: Aigner will Stromtrasse auch nach Hessen drängen
Nächster Artikel
Bouffier weist Suedlink-Variante aus Bayern zurück

Der junge Mann wohnt nun regulär in einer Wohngemeinschaft.

Quelle: Claus Völker

Darmstadt. "Spätestens als wir ihn kennengelernt haben, wussten wir, dass wir uns mit ihm wohlfühlen würden", erzählt Lukas, der es wie seine Mitbewohner lieber bei seinem Vornamen belassen möchte.

Der Syrer floh mit 19 Jahren wegen des Krieges aus seiner Heimat. Da er anerkannter Flüchtling ist, bekommt er Hartz IV, die Wohnung wird ihm bezahlt. Er nennt sich Salah. Seinen richtigen Namen will er nicht sagen, auch nicht erzählen, auf welchem Weg er genau nach Deutschland gekommen ist. Er will seine Eltern und Geschwister Zuhause in Syrien schützen. Pläne in Deutschland hat er schon. "Ich will Medizin studieren."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr