Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Fehlalarm im Landtag: Umweltausschuss unterbricht Sitzung

Landtag Fehlalarm im Landtag: Umweltausschuss unterbricht Sitzung

Ein Fehlalarm hat zu einer zwischenzeitlichen Räumung des Landtages in Wiesbaden geführt. Die angerückte Feuerwehr konnte am Donnerstag aber schon bald wieder tatenlos das Wiesbadener Stadtschloss verlassen, wie Landtagssprecher Pascal Schnitzler berichtete.

Wiesbaden. In dem Schloss ist das hessische Landesparlament zu Hause. Vor einem Jahr hatte es dort schon einmal einen Feueralarm gegeben. Damals hatte eine Herdplatte in der Küche der FDP-Fraktion gequalmt und das Rauchmeldesystem ausgelöst. Einige Abgeordnete hatten auch Donnerstag zunächst wieder die Küche im Verdacht.

Die Abgeordneten des Umweltausschusses mussten wegen des Fehlalarms ihre Sitzung unterbrechen. Draußen auf dem Schlossplatz nutzten sie die ungewollte Pause fleißig zum Twittern. Der SPD-Abgeordnete Timon Gremmels witzelte etwa, die FDP wolle wieder mal mit einem Feueralarm in die Schlagzeilen kommen. "Wir waren es dieses Mal nicht", betonte die FDP-Fraktion. Die Grünen-Abgeordnete Angela Dorn schrieb auf dem Kurznachrichtendienst augenzwinkernd, SPD-Mann Gremmels habe im Umweltausschuss "viel heiße Luft" produziert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik