Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Fast 80 000 Flüchtlinge 2015 in Hessen

Behörden Fast 80 000 Flüchtlinge 2015 in Hessen

Hessen hat im vergangenen Jahr eine Rekordzahl von fast 80 000 Flüchtlingen aufgenommen. Die Erstaufnahmeeinrichtung habe an ihren verschiedenen Standorten insgesamt 119 432 Asylsuchende versorgt, von denen 78 816 im Land geblieben seien, berichtete der Gießener Regierungspräsident Christoph Ullrich (CDU) am Montag.

Voriger Artikel
Hessens Städtetag befürwortet Wohnsitzauflagen für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Nur unter Protest: Kassenärzte richten Terminservicestelle ein

Regierungspräsident Christoph Ullrich (CDU).

Quelle: Laackman Fotostudios Marburg/Archiv

Gießen. Ullrich ist seit 100 Tagen Chef der Behörde, die hessenweit für neu ankommende Flüchtlinge zuständig ist. In den nächsten Monaten werde es darum gehen, Abläufe der Erstaufnahmeeinrichtung zu optimieren oder neue Büroräume für die gestiegene Zahl der Mitarbeiter zu finden, sagte er.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr