Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Fachleute diskutieren über Städte der Zukunft

Verbände Fachleute diskutieren über Städte der Zukunft

Sauberer, grüner und sozialer - so sollen Städte der Zukunft aussehen. Bisher gibt es für solche Smart Cities genannte Kommunen nur viele Pläne. Wie sie verwirklicht werden können, darüber diskutieren vom kommenden Montag (20.) an rund 1200 Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft in Frankfurt.

Frankfurt/Main. Sie wollen vor allem technische Voraussetzungen ausloten. Dazu gehören Stromversorgung, Heimvernetzung, Elektromobilität und IT. Ausrichter des Kongresses ist der Technologieverband VDE. Erwartet wird auch Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU). Sie zeichnet die Sieger des Schülerwettbewerbs "Invent a Chip" aus. Mit dabei: Schüler aus Hessen.

Die deutsche Industrie will vom erwarteten Milliardenmarkt rund um die technische Innovationen zu Smart Cities profitieren. Das geht aus einer Umfrage des VDE hervor. Demnach rechnet ein Großteil seiner Mitgliedsfirmen damit, dass die Entwicklungen den Standort Deutschland stärken und Absatzchancen bieten. Neue Arbeitsplätze sehen die meisten Unternehmen jedoch nicht. Die Verbraucher bleiben skeptisch. "Für die meisten Menschen ist das Thema noch weit weg vom Alltag", sagte Walter Börmann, einer der Organisatoren der Tagung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik