Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
FDP verursacht Feueralarm im hessischen Landtag

Landtag FDP verursacht Feueralarm im hessischen Landtag

Die FDP-Fraktion hat am Mittwoch kurz vor Sitzungsbeginn einen Feueralarm im hessischen Landtag verursacht. "Da hat etwas in einer Teeküche geschmort", sagte Landtagssprecherin Heike Dederer in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Schwarz-Grün in Hessen erhöht Grunderwerbsteuer
Nächster Artikel
Landtag erinnert an Beginn des Ersten Weltkriegs: zwei Anträge

Ein Missgeschick löste Feueralarm aus.

Quelle: Fredrik von Erichsen

Wiesbaden. "Das Rauchmeldesystem hat zuverlässig funktioniert." Für eine halbe Stunde musste der Landtag geräumt werden, bis die mit drei Wagen angerückte Feuerwehr Entwarnung gab.

Die strikt neutrale Sprecherin machte keine Angaben, welche Fraktion jene Teeküche nutzt. Doch in den sozialen Netzwerken waren die Urheber rasch verpetzt. "In der Küche der @FDP_LTF_Hessen direkt unter meinem Büro hat die Herdplatte gekokelt. Jetzt stinkt's im Flur", twitterte der SPD-Abgeordnete Marius Weiß.

Deshalb ließ ein Bekennerschreiben nicht lange auf sich warten. Der FDP-Abgeordnete René Rock ging in die Vorwärtsverteidigung: "Auch wenn sich in unserer Küche heute morgen ein kleines Missgeschick ereignet hat, bei dem glücklicherweise niemand zu Schaden gekommen ist, werden wir auch während dieser Plenarrunde nichts anbrennen lassen."

Jemand habe aus Versehen die Herdplatte angeschaltet, "auf der dooferweise ein Glas mit Kaffeebohnen stand", gestand FDP-Sprecher Daniel Rudolf ein. Das erhitzte Glas platzte mit einem Knall, der Qualm der Bohnen löste den Rauchmelder aus.

Fraktionsübergreifend traf die Liberalen der Spott. "Auch eine Möglichkeit, es mal wieder in die Schlagzeilen zu schaffen", twitterte der SPD-Abgeordnete Timon Gremmels. "Aufmerksamkeit um jeden Preis", meinte Grünen-Fraktionssprecher Volker Schmidt.

FDP-Fraktionschef Florian Rentsch versuchte matt dagegenzuhalten: "Dachte zuerst es sind Nebelkerzen der schwarz-grünen Koalition bzgl. Energiepolitik die am Morgen Feuerwehreinsatz im #HLT (Hessischen Landtag) verursacht haben." Nach dem Ende des Alarms konnte Vizepräsidentin Heike Habermann (SPD) trotzdem pünktlich um 9.00 Uhr die Sitzung eröffnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr