Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
FDP spürt Rückenwind für Landtagswahlen

Wahlen FDP spürt Rückenwind für Landtagswahlen

Die FDP sieht sich nach den Kommunalwahlen in Hessen gut gerüstet für die drei Landtagswahlen am kommenden Sonntag. "Im Rhein-Main-Gebiet geht die Tendenz in Richtung Zweistelligkeit, in Frankfurt erzielen wir das beste Ergebnis seit 1968, landesweit das beste Ergebnis seit 1972", sagte FDP-Generalsekretärin Nicola Beer am Montag in Berlin.

Voriger Artikel
"AfD-Ergebnis hat Effekt für Landtagswahl"
Nächster Artikel
Politologe rechnet nicht mit schnellem Ende der AfD

Die FDP sieht sich nach den Kommunalwahlen in Hessen gut gerüstet.

Quelle: Bernd Wüstneck/Archiv

Berlin. Der Aufwärtstrend, der im vergangenen Jahr bei den Wahlen in Hamburg und Bremen begonnen habe, habe sich bei den Kommunalwahlen in Hessen fortgesetzt. Für die FDP bedeute die Wahl in Hessen Rückenwind für die Landtagswahlen am Sonntag in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt.

Für Union und Grüne sei die Wahl hingegen ein "Desaster", erklärte Beer weiter. "Das Abschneiden der AfD zeigt, dass die Menschen in Hessen die Flüchtlingspolitik sowohl der schwarz-grünen Landesregierung als auch der Bundesregierung ablehnen".

Die Trendergebnisse der hessischen Kommunalwahl sehen die FDP landesweit bei 6,3 Prozent der Stimmen (plus 2,4). Einen Spitzenwert erzielte die Partei in Steinbach im Taunus, wo sie nach derzeitigem Stand bei 40,6 Prozent liegt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr