Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
FDP: Schwarz-Grün bringt Hessen nicht voran

Parteien FDP: Schwarz-Grün bringt Hessen nicht voran

Die FDP hat der schwarz-grünen Koalition vorgeworfen, Hessen nach 500 Tagen an der Regierung nicht voran gebracht zu haben. In der Wirtschafts-, Verkehrs- und Bildungspolitik herrsche absoluter Stillstand, sagte Fraktionschef Florian Rentsch am Montag in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Özdemir: Vorstoß zur Grünen-Doppelspitze stößt auf Kritik
Nächster Artikel
Integrationsbericht: Frankfurt bald halbe-halbe

Florian Rentsch (FDP) hält nichts von Schwarz-Grün.

Quelle: Sophie Rohrmeier/Archiv

Wiesbaden. Grund seien die vielen Kompromissentscheidungen, die das Bündnis wegen der häufig unterschiedlichen Positionen treffe. Der Politikstil der Landesregierung fuße ausschließlich auf parteitaktischen Deals statt auf pragmatischen Lösungen. "So taugt Schwarz-Grün weder als Modell für die Bundesebene noch als dauerhafte Lösung für Hessen."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr