Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Expertin rückt auf neue Stabsstelle Fluglärm im Verkehrsministerium

Luftverkehr Expertin rückt auf neue Stabsstelle Fluglärm im Verkehrsministerium

Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) holt sich im Ringen um mehr Ruhe rund um den Frankfurter Flughafen eine Expertin ins Haus. Regine Barth vom Öko-Institut werde ab November die neue Stabsstelle Fluglärm besetzen, sagte ein Ministeriumssprecher am Freitag in Wiesbaden und bestätigte einen Bericht der "Bild"-Zeitung.

Voriger Artikel
Gewerkschaft sieht Sicherheit in Gefängnissen gefährdet
Nächster Artikel
Demonstranten gehen für Kurden in Syrien auf die Straße

Holt sich eine Expertin ins Team: Tarek Al-Wazir.

Quelle: F. v. Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Die Juristin sei bislang Leiterin des Bereichs Umweltrecht und Kontrolle beim Öko-Institut und eine ausgewiesene Luftverkehrsexpertin.

Das Öko-Institut gilt als unabhängige Forschungs- und Beratungseinrichtungen und arbeitet nach eigenen Angaben mit Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammen. Zu den wichtigsten Auftraggebern gehörten Ministerien auf Bundes- und Landesebene, Unternehmen sowie die Europäische Union.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr