Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Expertenkommission zu NSU-Morden tagt erstmals

Regierung Expertenkommission zu NSU-Morden tagt erstmals

Eine hessische Expertenkommission zu den NSU-Morden ist in Wiesbaden zum ersten Mal zusammengetreten. Die vier Experten sollen aus den rechtsterroristischen Anschlägen in Deutschland Konsequenzen für die hessischen Sicherheitsbehörden ziehen.

Voriger Artikel
Kammern gegen Pflicht zu Straßenbaubeiträgen in klammen Kommunen
Nächster Artikel
Ohne Ticket im Zug - Fälschte Grünen-Politiker Mack Jahreskarte?

Hans-Joachim Jentsch (CDU).

Quelle: Martin Schutt/Archiv

Wiesbaden. Es geht um die Zusammenarbeit von Polizei, Verfassungsschutz und Justiz. Innenminister Peter Beuth (CDU) begrüßte am Freitag die Kommission unter Leitung des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Hans-Joachim Jentsch. Die rechte Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) soll zwischen 1999 und 2006 zehn Menschen ermordet haben. Die Kommission stützt sich vor allem auf Erkenntnisse und Empfehlungen des Untersuchungsausschusses im Bundestag zum NSU.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr