Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ex-Minister Jung ersetzt Schockenhoff - Connemann Fraktionsvize

Parteien Ex-Minister Jung ersetzt Schockenhoff - Connemann Fraktionsvize

Nach dem Tod des Außenpolitikers Andreas Schockenhoff wird die Spitze der CDU/CSU-Fraktion umgebaut. Der ehemalige Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) aus Hessen übernimmt von Schockenhoff die Zuständigkeit für außenpolitische Themen.

Voriger Artikel
Schwarz-Grün sieht sich im Kampf gegen Salafisten vorne
Nächster Artikel
NSU-Ausschuss tagt weiter nur intern

Franz Josef Jung (CDU) wird Außenexperte.

Quelle: S. Stache/Archiv

Berlin. Nach Angaben einer Sprecherin wurde Jung am Dienstag von der Unions-Fraktion einstimmig gewählt. Zuvor hatten bereits die "Bild"-Zeitung und "Spiegel online" über die Personalie berichtet.

Der profilierte Außenexperte Schockenhoff war vor einem Monat im Alter von 57 Jahren überraschend gestorben. Seine thematischen Zuständigkeiten gehen jetzt auf Jung über, der sich zuletzt als Fraktionsvize um Landwirtschafts- und Ernährungsfragen gekümmert hatte. Seine bisherigen Themen bearbeitet künftig die 50-jährige Ostfriesin Gitta Connemann (CDU), die damit in den Fraktionsvorstand aufrückt und künftig eine von elf stellvertretenden Vorsitzenden ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr