Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Europaministerin Puttrich: Partnerschaften zu Polen pflegen

Regierung Europaministerin Puttrich: Partnerschaften zu Polen pflegen

Angesichts der Spannungen zwischen der neuen polnischen Regierung und der EU hat Hessens Europaministerin Lucia Puttrich (CDU) dazu aufgerufen, regionale Partnerschaften besonders zu pflegen.

Voriger Artikel
Erinnerungen an die in Auschwitz ermordete Mutter gehütet
Nächster Artikel
Keine SPD-Vorgaben an Wahlkämpfer zu Debattenrunden mit AfD

Die hessische Europaministerin Lucia Puttrich (CDU).

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Wiesbaden. Eine Politik des Ausgrenzens sei nicht hilfreich, sagte sie am Montag in Wiesbaden. Gerade in schwierigen Zeiten sollten etwa Schulpartnerschaften intensiviert und nicht abgebrochen werden. Puttrich will Mitte Februar wieder nach Wielkopolska reisen, die polnische Partnerregion von Hessen. Aber es gelte auch, dass "wir Dinge, die wir für schwierig halten, von unserer Seite aus klar benennen".

Die EU-Kommission hatte vor anderthalb Wochen ein Verfahren zur Überprüfung der Rechtsstaatlichkeit in Polen eingeleitet. Sie reagierte damit auf Einschränkungen des Verfassungsgerichts und ein neues Mediengesetz, das der Regierung die Besetzung der Führungsposten im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und Radio erlaubt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr