Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Erstaufnahmelager Gießen auf weitere Flüchtlinge vorbereitet

Flüchtlinge Erstaufnahmelager Gießen auf weitere Flüchtlinge vorbereitet

Mit fast 60 Zelten als Übergangslösung sieht sich die hessische Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) in Gießen auf weitere Flüchtlinge gerade an diesem Wochenende gut vorbereitet.

Voriger Artikel
SPD fordert bezahlbaren Wohnraum statt Luxussanierung
Nächster Artikel
Hessen erinnert erstmals offiziell an Heimatvertriebene

Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen fühlt sich gut vorbereitet.

Quelle: B. Roessler

Gießen. Die Aufnahmekapazität sei innerhalb einer Woche um rund 700 auf 2500 Plätze erhöht worden, teilte eine Sprecherin des Regierungspräsidiums Gießen am Freitag mit. Davon böten die Häuser etwa 1800 Plätze. Die Einrichtung sei an Wochenenden erfahrungsgemäß höher belegt, da keine Zuweisung an Landkreise und Kommunen erfolge.

Laut Regierungspräsident Lars Witteck (CDU) werde damit gerechnet, dass "von Freitag an erneut Schutzsuchende anderer Einrichtungen in Gießen ankommen. Darauf sind wir nun gut vorbereitet." In den nächsten Wochen sollen weitere Häuser dazukommen und insgesamt 1400 zusätzliche Plätze bieten. Dann könne auf die Zelte wieder verzichtet werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr