Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
DGB fordert zum Tag der Arbeit mehr Ausbildungsstellen in Hessen

Gewerkschaften DGB fordert zum Tag der Arbeit mehr Ausbildungsstellen in Hessen

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Hessen-Thüringen die Unternehmen aufgefordert, mehr Ausbildungsplätze im Land zu schaffen.

Voriger Artikel
NSU-Aufarbeitung: Schwarz-Grün bietet Opposition Kompromiss an
Nächster Artikel
Tag der Arbeit: Gewerkschaften fordern Mindestlohn ohne Ausnahmen

Körzell fordert mehr Ausbildungsplätze im Land.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Marburg. Nahezu jeder fünfte Hesse im Alter zwischen 20 und 29 Jahren habe keine abgeschlossene Berufsausbildung, sagte der DGB-Bezirksvorsitzende, Stefan Körzell, bei der zentralen Kundgebung des DGB am Donnerstag in Marburg laut vorab veröffentlichtem Redemanuskript. Solange die Unternehmen sich ihrer Verantwortung entzögen, werde sich auch nichts am Fachkräftemangel ändern. Bundesweit bildet nach Angaben des DGB nur jeder fünfte Betrieb aus. Insgesamt hatte der DGB in Hessen zu mehr als 50 Mai-Kundgebungen aufgerufen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr