Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
DGB-Landeschefin Kailing: Gewalt hat politischem Anliegen geschadet

Demonstrationen DGB-Landeschefin Kailing: Gewalt hat politischem Anliegen geschadet

Die Krawalle bei den Protesten zur Eröffnung des EZB-Neubaus in Frankfurt haben nach Ansicht der DGB-Landesvorsitzenden Gabriele Kailing die eigentlichen Ziele verdrängt.

Voriger Artikel
Blockupy: 55 Feuerwehr- und 280 Rettungsdiensteinsätze
Nächster Artikel
Blockupy-Bündnis: Mehr als 200 Demonstranten verletzt

Die IG BAU-Gewerkschafterin Gabriele Kailing.

Quelle: Thalia Engel

Frankfurt/Main. "Die Gewalt ist nicht zu rechtfertigen und hat dem politischen Anliegen von mehreren tausend friedlichen Demonstranten geschadet", sagte die Gewerkschaftschefin für den Bezirk Hessen-Thüringen heute. "Nun sind es nicht ihre Botschaften, über die diskutiert wird, sondern die sinnlosen Übergriffe von offensichtlich einzig auf Zerstörung Orientierter gegen Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr