Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Castor-Transport rollt Richtung Bayern

Karlsruhe Castor-Transport rollt Richtung Bayern

Der Castor-Transport mit hoch radioaktivem Atommüll wird offenbar nicht durch Hessen rollen.

Voriger Artikel
Nächste heftige Sparrunde im Landeshaushalt 2012
Nächster Artikel
Bericht zu Einsparmöglichkeiten in Hessen fertig

Protes gegen den Castor-Transport mit radioaktivem Abfall.

Karlsruhe. Am Mittwochmorgen war der Zug von Karlsruhe in Richtung Bayern unterwegs. Gegen 6.30 Uhr erreichte er nach Polizeiangaben den Enzkreis in Baden-Württemberg. Der Atommüll wird ins Zwischenlager Nord bei Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern gebracht. Dort soll er am Donnerstag ankommen. Nach Angaben der Südwestdeutschen Anti-Atom-Initiativen geht die weitere Route über Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg), wo der Zug etwa 20 Minuten rangiert werde, Heilbronn und Würzburg. Danach soll er die Landesgrenze von Bayern erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr