Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
CDU und SPD in Frankfurt gleichauf - AfD zweistellig

Wahlen CDU und SPD in Frankfurt gleichauf - AfD zweistellig

In Frankfurt zeichnet sich nach zehn Jahren das Ende der schwarz-grünen Koalition im Römer (Rathaus) ab. Nach Auszählung gut der Hälfte der Stimmen für das Trendergebnis bei der Kommunalwahl am Sonntag lagen in Hessens Metropole CDU und SPD mit rund 24 Prozent etwa gleichauf.

Voriger Artikel
AfD-Sprecher Münch: Streben keine Koalitionen an
Nächster Artikel
Grüne in Darmstadt klar vorn - Koalition mit CDU möglich

Oberbürgermeister Peter Feldmann (l, SPD) und SPD-Spitzenkandidat Mike Josef.

Quelle: Andreas Arnold

Frankfurt/Main. Sehr starke Verluste müssen die Grünen hinnehmen, die bei rund 14 Prozent lagen (2011: 25,8 Prozent). Die AfD brachte es aus dem Stand auf knapp 12 Prozent. Stark zulegen kann auch die Linke, die auf acht Prozent kommt.

"Die jetzige Konstellation hat keine Mehrheit mehr", sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD). Frankfurt meldete zugleich eine historisch niedrige Wahlbeteiligung. Nur 37,3 Prozent gaben ihre Stimmen ab. Das waren rund fünf Prozentpunkte weniger als vor fünf Jahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr