Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
CDU und Grüne im Landtag: "Wir sind nicht immer nur langweilig"

Landtag CDU und Grüne im Landtag: "Wir sind nicht immer nur langweilig"

CDU und Grüne wehren sich gegen den Vorwurf, durch die Regierungskoalition der einst scharfen Gegner veröde der hessische Landtag. "Es ist ja nun nicht so, dass wir immer nur langweilig wären", sagte die Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion, Angela Dorn, in einem hr-online-Interview (Dienstag).

Voriger Artikel
Landtag beginnt mit Regierungserklärung und Gedenken an Terroropfer
Nächster Artikel
Neun Verletzte und sechs Festnahmen nach Anti-Pegida-Demo

Angela Dorn, Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion.

Quelle: F. v. Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Die zugespitzten Aktuellen Stunden könnten für Besucher spannend sein. "Von solchen lebendigen Debatten brauchen wir einfach mehr."

Hessens Landtag galt wegen seiner scharfen Plenarsitzungen zu Zeiten der CDU/FDP-Koalition als eines der härtesten Parlamente. "Aber im Prinzip war das ja kein Kompliment", sagte CDU-Geschäftsführer Holger Bellino im selben Interview. "Man sollte auch noch in der Lage sein, vernünftig zu reden."

Vor allem bei sensiblen Themen wie den Terroranschlägen von Paris müsse das Parlament umdenken: "Was nicht passieren darf, ist eine parteipolitische Auseinandersetzung", sagte Dorn vor der nächsten Landtagssitzung. "Darum haben wir uns einen externen Redner gewünscht." Vor der Debatte am (heutigen) Dienstag will Hessens Landesparlament (14.00 Uhr) der Opfer der Anschläge gedenken. Dazu wird der Frankfurter Islamwissenschaftler Prof. Bekim Agai sprechen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr