Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
CDU-Vize Burghardt: Bin nicht der typische CDU-Berufspolitiker

Parteien CDU-Vize Burghardt: Bin nicht der typische CDU-Berufspolitiker

Der neue stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Patrick Burghardt sieht sich nicht als typischer CDU-Berufspolitiker. "Ich habe weder studiert, noch bin ich Jurist oder Lehrer", sagte der Oberbürgermeister von Rüsselsheim im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa.

Voriger Artikel
Bürgermeisterwahl in Hochheim: Amtsinhaberin tritt nicht wieder an
Nächster Artikel
Hessische CDU bestätigt Bouffier mit über 98 Prozent als Parteichef

Burghardt (CDU) sieht sich nicht als typischer Berufspolitiker.

Quelle: Uwe Zucchi

Rotenburg a.d. Fulda. "Damit gehörte ich im Landtag und in der Fraktion schon zu einer Randgruppe in dieser Frage. Vielleicht ist das jetzt auch ein Ansporn für viele, dass man nicht studieren muss, um in die Politik zu gehen."

Burghardt wurde auf dem CDU-Parteitag in Rotenburg an der Fulda in den Landesvorstand gewählt. Der 33-Jährige rückte an die Stelle des ehemaligen Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung, der nach 16 Jahren aus dem Landesvorstand ausgeschieden war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr