Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
CDU-Kandidat hängt eigene Plakate auf: Rüffel der Partei

Wahlen CDU-Kandidat hängt eigene Plakate auf: Rüffel der Partei

Sehr viel Engagement im Kommunalwahlkampf in Kassel hat der CDU-Kandidat Felix Heere gezeigt. Im Alleingang entwarf der 26-Jährige ein Wahlplakat und hängte 100 Exemplare selbst auf.

Voriger Artikel
Gaulands Tochter: "Ich finde es schrecklich, was er sagt"
Nächster Artikel
Staatssekretär Dippel kämpft weiter um seinen Doktortitel

Der Politiker hängte seine Wahlplakate im Alleingang auf.

Quelle: Uwe Zucchi

Kassel. Die Kosten in Höhe von 360 Euro habe er durch Spenden gedeckt, erzählte Heere. "Ich bin ein junger und unbekannter Kandidat und habe großes Interesse, in die Stadtverordnetenversammlung einzuziehen", sagte er zu der Aktion. Auf dem Kasseler Wahlzettel steht sein Name auf der CDU-Liste auf Platz 13.

Doch die Eigeninitiative kam bei der CDU in Kassel nicht gut an. "Ich habe die Grenzen meines Stadtbezirksverbands überschritten", gab der Stadtbezirksverbandsvorsitzende von Kassel Nord-Holland zu. Es gab offenbar einen Rüffel vom Kreisvorstand. "Wir haben uns geeinigt, dass es sinnvoll ist, dass man nur in seinem Stadtbezirk wirbt", sagte Heere. Zuvor hatten verschiedene Medien darüber berichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik