Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Bundesweiter Großeinsatz gegen mutmaßliche Terrorgruppe

Terrorismus Bundesweiter Großeinsatz gegen mutmaßliche Terrorgruppe

Bei einer bundesweiten Razzia gegen eine mutmaßliche islamistische Terrorgruppe sind am Montag drei Mitglieder festgenommen worden. Wie die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mitteilte, wurden insgesamt zehn Wohnungen in Berlin, Bonn und Frankfurt am Main durchsucht.

Karlsruhe. In Berlin nahmen Beamte einen deutschen Staatsangehörigen fest, in Frankfurt einen Türken und in Bonn eine Frau mit deutscher und polnischer Staatsangehörigkeit. Die beiden Männer sollen sich der ausländischen Vereinigung "Islamischer Staat im Irak und Großsyrien" angeschlossen haben. Die Frau soll die Gruppe finanziell unterstützt haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik