Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Bundespräsident tritt für kranke Kinder in Pedale

Spendenaktion Bundespräsident tritt für kranke Kinder in Pedale

Gießen. Bundespräsident Horst Köhler wird bei der diesjährigen Spendensammelaktion «Tour der Hoffnung» für krebskranke Kinder in die Pedale treten. Köhler werde am 12. August 20 Kilometer von Gießen nach Lich radeln, teilten die Organisatoren am Dienstag im mittelhessischen Gießen mit. Die 41 Kilometer lange Strecke des Prologes führt an diesem Tag von Gießen über Fernwald, Lich, Pohlheim und zurück nach Gießen. Der Bundespräsident werde an der Spitze des rund 240 Personen starken Fahrerfeldes an den Start gehen. Im Jahr ihrer 26. Auflage führt die rund 300 Kilometer lange Tour bis zum 16. August von Hessen nach Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik