Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Bruchmüller kandidiert nicht mehr für GdP-Vorsitz

Polizei Bruchmüller kandidiert nicht mehr für GdP-Vorsitz

Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei Hessen (GdP), Jörg Bruchmüller, stellt sich für das Amt nach zehn Jahren nicht mehr zur Wahl. Der 54-Jährige übernimmt neue Aufgaben im GdP-Bundesvorstand und auf europäischer Ebene bei EuroCOP, teilte die Gewerkschaft am Freitag zur Begründung mit.

Voriger Artikel
Minister Dobrindt hält an Machtwort zu "Schiersteiner Brücke" fest
Nächster Artikel
Flughafen-Kritiker Kaufmann kommt in Fraport-Aufsichtsrat   

Bruchmüller gibt sein Amt auf.

Quelle: Gewerkschaft Der Polizei (gdp)/Archiv

Marburg. Sein Nachfolger soll der mittelhessische Bezirksgruppenvorsitzende Andreas Grün werden. Der 52-Jährige ist bei dem Landesdelegiertentag am 8. April in Marburg bislang der einzige Kandidat. Die GdP Hessen hat nach eigenen Angaben rund 11 800 Mitglieder.

Zur Landesdelegiertenversammlung werden am 9. April auch der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow, Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) sowie die hessischen Polizeipräsidenten erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr