Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Brand in Flüchtlingsunterkunft: Polizei ermittelt weiter

Brände Brand in Flüchtlingsunterkunft: Polizei ermittelt weiter

Nach einem Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft in Heppenheim werten die Ermittler weiterhin die Spuren aus. Es gebe aber keine neuen Erkenntnisse zur Brandursache und einem möglichen fremdenfeindlichen Hintergrund, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Samstag.

Heppenheim/Darmstadt. Eine Sonderkommission der Polizei sowie Brandermittler des Landeskriminalamts seien mit den Untersuchungen beschäftigt.

Das Feuer war in der Nacht zum Freitag in dem Gebäude ausgebrochen. Ein Mann brachte sich durch einen Sprung aus einem Fenster in Sicherheit und verletzte sich dabei, drei weitere Menschen erlitten Rauchvergiftungen. Einen technischen Defekt schlossen die Ermittler bereits am Freitag als Brandursache aus.

Nach ihren Erkenntnissen brach das Feuer hinter der Eingangstür im Erdgeschoss aus. Wie der Kreis Bergstraße mitteilte, sind in dem dreigeschossigen Gebäude 51 Menschen untergebracht, von denen 46 zum Zeitpunkt des Feuers zu Hause waren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik