Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Bouffier sieht Schwarz-Grün in Hessen bei Erfolg als Modell

Parteien Bouffier sieht Schwarz-Grün in Hessen bei Erfolg als Modell

Der hessische CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier sieht seine Koalition mit den Grünen als mögliches Modell für andere Länder oder den Bund. "Wir sind nicht die Blaupause für Deutschland", schränkte er im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur in Berlin ein.

Voriger Artikel
Schwules Netzwerk zeichnet Darmstädter Kirchenpräsidenten Jung aus
Nächster Artikel
Hessischer Flüchtlingsrat kritisiert Missstände in der Asylpolitik

Volker Bouffier lobt Zusammenarbeit mit den Grünen.

Quelle: Daniel Naupold/Archiv

Berlin. "Aber man kann zeigen in einem großen und bedeutenden Land, dass CDU und Grüne erfolgreich arbeiten." Bouffier führt seit Januar das erste schwarz-grüne Regierungsbündnis in einem Flächenland. Sein Partner aufseiten der Grünen ist Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.

Bouffier, der auch CDU-Bundesvize ist, lobte die professionelle und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Grünen. "Wenn wir das gut machen, dann wird das sicherlich auch eine Frage sein, die man in anderen Ländern oder im Bund stellt, wenn's denn so weit ist." Auf die Frage, ob auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Grünen regieren könnte, sagte Bouffier: "Wenn die Inhalte stimmen - sicher."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr