Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Bouffier attackiert SPD wegen Vorwürfen in Biblis-Affäre

Landtag Bouffier attackiert SPD wegen Vorwürfen in Biblis-Affäre

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat der SPD vorgeworfen, mit ihrem Vorgehen in der Biblis-Affäre dem Land Hessen zu schaden. "Sie wollen nicht Aufklärung, sondern Skandalisierung", sagte der Regierungschef am Mittwoch im Wiesbadener Landtag.

Voriger Artikel
Weitere Pegida-Kundgebung in Frankfurt angemeldet
Nächster Artikel
Rhein: Vorbereitungen für Start von Partikeltherapie laufen

Ministerpräsident Volker Bouffier.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Wiesbaden. Die Vorwürfe der Opposition, sein Briefwechsel mit dem damaligen RWE-Vorstand Jürgen Großmann sei die Grundlage für die Schadenersatzklage des Energiekonzerns gegen das Land, seien unsinnig, niederträchtig und falsch. "Ich hab in bestem Wissen zum Wohle des Landes gehandelt." RWE hat den Bund und das Land Hessen wegen der fehlerhaften Stilllegung des AKW im Jahr 2011 auf Schadenersatz verklagt. Ein Untersuchungsausschuss des Landtags soll die Biblis-Affäre aufarbeiten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr