Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Bouffier: Rechtsstaat gegen Ausländerhass

Flüchtlinge Bouffier: Rechtsstaat gegen Ausländerhass

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat angesichts der rassistischen Ausschreitungen vor einer Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau appelliert, Ausländerfeindlichkeit keinen Raum zu geben.

Voriger Artikel
Bouffier besucht Flüchtlinge in der Erstaufnahme
Nächster Artikel
Bei Ernteausfall: Steuerliche Hilfsmaßnahmen für Bauern

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) spricht.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Wetzlar. Hessen habe bislang alles getan, um ähnliche Bilder zu verhindern, sagte Bouffier am Montag nach einem Besuch eines Zeltcamps für Flüchtlinge in Wetzlar. Sollte Jemand ähnliche Taten begehen, "dann muss er mit allem, was unser Rechtsstaat hat, behandelt werden", sagte Bouffier. Der Regierungschef wollte im Lauf des Montags mehrere Einrichtungen besuchen, in denen neu ankommende Flüchtlinge versorgt werden. Insgesamt befinden sich in den Erstaufnahmeeinrichtungen im Land derzeit mehr als 11 700 Menschen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr