Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Bouffier: Ehrenamtliches Engagement "Lebenselixier" der Gesellschaft

Auszeichnungen Bouffier: Ehrenamtliches Engagement "Lebenselixier" der Gesellschaft

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat ehrenamtliches Engagements als ein "Lebenselixier" für die Gesellschaft und Demokratie bezeichnet. Dieser Wert lasse sich nicht in Zahlen messen, sagte der Regierungschef am Dienstag in Wiesbaden bei der Ehrung von sechs Bürgern mit der Georg-August-Zinn-Medaille.

Voriger Artikel
Hessens Polizei: Hoher Migrantenanteil bei Neueinstellungen
Nächster Artikel
Hessens Finanzminister will an Abgeltungsteuer festhalten

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU, hinten).

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Wiesbaden. Sie wird für herausragende Verdienste und sehr großes Engagement zur Förderung des Gemeinwohls verliehen und wurde 1997 vom damaligen Ministerpräsident Hans Eichel (SPD) gestiftet.

Geehrt wurden der Unternehmer und Kommunalpolitiker Norbert Golzer aus Heppenheim, der sich für die Gesundheitsförderung und das kulturelle Leben in seinem Landkreis einsetzt. Der Frankfurter Hotelier Alexander A. Gorjinia machte sich mit der Initiative "Helden von Morgen" vor allem um sozial benachteiligte Jugendliche verdient. Die gebürtige Darmstädter Künstlerin und Mäzenin Christiane von Kessel wurde den Angaben zufolge für ihre Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen und gemeinnütziger Organisationen ausgezeichnet.

Der Unternehmer und Kommunalpolitiker Adam Leist bekam die Medaille für seine Unterstützung zahlreicher Vereine und gemeinnütziger Institutionen und der Hilfe von jungen Menschen bei der Berufsorientierung. Für ihre Verdienste um die Oper in Hessen wurde zudem das Wiesbadener Stifter-Ehepaar Marja und Armin Kretschmar ausgezeichnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr