Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Boris Rhein auf Rang vier bei Wissenschaftsminister-Wettbewerb

Wissenschaft Boris Rhein auf Rang vier bei Wissenschaftsminister-Wettbewerb

Der hessische Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) ist bei einer Online-Abstimmung des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) auf Rang vier gelandet. Siegerin wurde zum zweiten Mal Baden-Württembergs Ressortchefin Theresia Bauer (Grüne).

Voriger Artikel
Kleines Loch im Nebenkühlwassersystem des AKW Biblis entdeckt
Nächster Artikel
Grünen-Bundestagsabgeordneter Koenigs: Schwarz-Grün im Bund möglich

Boris Rhein (CDU).

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden/Stuttgart. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur und der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstag) verwies die 49 Jahre alte Politikerin Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) auf Platz zwei. Wanka hatte die Online-Befragung im Vorjahr noch für sich entschieden und damals ihrerseits Bauer von der Spitze gedrängt.

An der Online-Abstimmung Ende 2014 hatten 2480 Wissenschaftler teilgenommen. Dazu aufgerufen waren die 28 500 Mitglieder des DHV. Bauer wurde als Beste mit der Note "Befriedigend Plus" bewertet (2,85/Vorjahr: 3,28). Rhein erhielt die Note 3,52.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr