Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Blockupy: Oberirdischer Nahverkehr größtenteils eingestellt

Verkehr Blockupy: Oberirdischer Nahverkehr größtenteils eingestellt

Busse und Straßenbahnen werden am kommenden Mittwoch (18.3.) aufgrund der stadtweiten Blockupy-Demonstrationen voraussichtlich nicht fahren. Bereits ab dem frühen Morgen rechnet die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) mit Einschränkungen durch Blockaden, vor allem ab dem Mittag wird der oberirdische Verkehr dann weitgehend eingestellt.

Voriger Artikel
Bouffier reist nach Südafrika und Mosambik
Nächster Artikel
Mutmaßlicher IS-Kämpfer in Frankfurt festgenommen

Blockupy-Aktivisten in Frankfurt.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main. Die Demonstrationen finden anlässlich der Eröffnungsfeier des neuen Gebäudes der Europäischen Zentralbank im Ostend statt. Bereits ab Montag sollen dort einige Bahnen und Busse wegen polizeilicher Sicherungsmaßnahmen umgeleitet werden. Die Verkehrsgesellschaft empfiehlt, die unterirdisch verkehrenden U- und S-Bahnen zu nutzen, die voraussichtlich nach Plan fahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr