Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Bistum Limburg öffnet Tür zu Bischofssitz

Kirche Bistum Limburg öffnet Tür zu Bischofssitz

Das Bistum Limburg erlaubt heute Einblicke in seinen umstrittenen Bischofssitz. Bei einem Tag der offenen Tür haben Besucher die Möglichkeit, auf einem markierten Weg die öffentlichen Bereiche des Ensembles zu erkunden, wie das Bistum mitteilte.

Voriger Artikel
Wetzlar: Lage entspannt sich in Flüchtlingscamp
Nächster Artikel
Lotto-Fee warnt vor Fremdenfeindlichkeit gegen Flüchtlinge

Der Bischof von Limburg, Franz-Peter Tebartz-van Elst.

Quelle: Uwe Anspach/Archiv

Limburg. Zudem soll es Info-Tafeln geben, und Ansprechpartner sollen bereit stehen. In der Vergangenheit gab es bereits ähnliche Termine, bei denen ein Blick in die rund 31 Millionen Euro teure Residenz geworfen werden konnte. Mittlerweile finden dort auch verschiedene Veranstaltungen der Diözese statt.

Wegen des Finanzskandals um den kostspieligen neuen Amtssitz hatte Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst im März 2014 seinen Posten auf dem Limburger Domberg verloren. Es gibt noch keinen Nachfolger.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr