Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Bischofskonferenz plant Kunstprojekt zum Konzilsjubiläum

Kirche Bischofskonferenz plant Kunstprojekt zum Konzilsjubiläum

Die katholische Bischofskonferenz plant für das kommende Jahr ein groß angelegtes bundesweites Kunstprojekt. Mit der Aktion im Jahr 2015 solle an den Abschluss des Zweiten Vatikanischen Konzils vor 50 Jahren erinnert werden, sagte der Sprecher der Deutschen Bischofskonferenz, Matthias Kopp am Mittwoch in Bonn und bestätigte einen Bericht vom "Darmstädter Echo" (Donnerstag).

Voriger Artikel
Opposition: Nachtragshaushalt hat keinen Gestaltungswillen
Nächster Artikel
Hessischer NSU-Ausschuss fordert Akten an

Das Kloster Lorsch in Hessen.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Bonn/Darmstadt. Offiziell werde die Aktion bei der Herbstversammlung der Bischöfe im September vorgestellt. Die Aktion wird nach Informationen der Zeitung an sieben oder acht ausgesuchten Orten stattfinden. Neben Berlin und Würzburg sei auch das Kloster Lorsch ausgesucht worden.

Über das Jahr verteilt solle das 1965 abgeschlossene Konzil zur Reform der katholischen Kirche mit bildender Kunst, Musik oder Literatur gewürdigt werden, berichtet das Blatt. Das Projekt werde mehrere Millionen Euro teuer sein. Das Ziel sei es, die vier Kernbegriffe eines Konziltextes - Freude, Hoffnung, Trauer und Angst - mit den Mitteln der Kunst aufzugreifen, meldet die Zeitung unter Berufung auf den Gesamtkurator und Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst, Walter Zahner.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr