Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Bischofskonferenz fordert noch mehr Flüchtlingshilfe

Kirche Bischofskonferenz fordert noch mehr Flüchtlingshilfe

Die katholischen Bischöfe in Deutschland haben zu verstärktem Engagement und einem langen Atem bei der Unterstützung von Flüchtlingen aufgerufen. "Hilfe für die Flüchtlinge ist kein Kurzstreckenlauf, sondern ein Marathon", schrieb die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) am Donnerstag in ihrem Abschlussbericht der Herbstvollversammlung in Fulda.

Voriger Artikel
Enteignungen in Frankfurt kein Thema: Flüchtlinge in Mensa
Nächster Artikel
Hessische Kommunen fordern je Flüchtling 1000 Euro

Bischöfe in Fulda.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Fulda. Die Beschaffung von Wohnraum bezeichneten die katholischen Oberhirten als die "im Moment dringlichste Aufgabe". Die kirchlichen Einrichtungen seien bemüht, ihren Teil zur Bewältigung der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe zu leisten. Die Vollversammlung bat darum, die Anstrengungen in allen 27 deutschen Bistümern und den Hilfswerken möglichst noch zu verstärken.

Wegen der Flüchtlingskrise verfasste die Vollversammlung auch ein Wort der deutschen Bischöfe an alle Gläubigen und Kirchengemeinden. Es trägt den Titel: "Bleiben Sie engagiert!" Darin appellieren sie: "Jede Form der Unterstützung ist kostbar." Helfer sollten sich auch von Hindernissen und Schwierigkeiten nicht entmutigen lassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr