Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Bischof Hein ruft bei Herbstsynode zu Politisierung auf

Kirche Bischof Hein ruft bei Herbstsynode zu Politisierung auf

Zum Auftakt der Herbstsynode der Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) hat Bischof Martin Hein die Glaubensgemeinschaft zu mehr politischem Engagement aufgerufen.

Voriger Artikel
Bouffier sieht noch viel Beratungsbedarf zu Finanzausgleich
Nächster Artikel
EZB-Demo: Polizei war von Blockupy-Kletterern überrascht

Bischof Martin Hein.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Kassel/Morschen. Aufgabe einer Kirche sei es, zu aktuellen politischen Themen Stellung zu beziehen, sagte er am Montag in Kloster Haydau im nordhessischen Morschen.

Bis zum kommenden Donnerstag berät dort die Landessynode der EKKW unter anderem über ihre Flüchtlingsarbeit und verschiedene Kirchengesetze. So sollen unter anderem die Altersgrenzen für die Wahl zum Kirchenvorstand auf den Prüfstand kommen, wie die EKKW in Kassel mitteilte.

In seiner Ansprache forderte Hein vor allem einen klaren Standpunkt der Kirche zu Fragen der Rüstungsexporte und der Aufnahme von Flüchtlingen. Kritik, Mahnung und Ermutigung zu klarem Handeln seien die Kennzeichen einer Kirche, die "Kirche für die Gesellschaft" sei. Der EKKW gehörten am 30. Juni rund 865 000 Menschen an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr