Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Bildungspaket stößt auf geteilte Resonanz

Wiesbaden Bildungspaket stößt auf geteilte Resonanz

Kindern aus benachteiligten Familien soll das Bildungspaket helfen, den Anschluss nicht zu verlieren.

Voriger Artikel
Henzler verteidigt Hauptschulen
Nächster Artikel
Aus 250 Pfarreien werden 45

Das Bildungspaket erreicht leider nicht alle Familien. (Archiv)

Wiesbaden. Doch nicht alle Kommunen in Hessen scheinen vom Erfolg des Projekts überzeugt, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur dpa ergab. In Wiesbaden etwa könnten rund 13 000 Kinder Leistungen aus dem Bildungspaket in Anspruch nehmen, 40 Prozent davon haben dies getan. Im Kreis Gießen hat gut jeder Zehnte Anträge eingereicht, obwohl alle Berechtigten angeschrieben wurden. "Das Ergebnis rechtfertigt den Aufwand nicht", sagt Fachdienstleiterin Simone Hackemann. In Fulda dagegen gab es nach der Verlängerung der Antragsfrist einen Schub: Bis Ende April waren knapp 500 Anträge gestellt worden, zwei Monate später bereits mehr als 1200.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr